Dienstag, 4. Oktober 2011

Oktobersommerfeiertag in Venlo...

...das stand gestern bei uns auf dem Programm. Spontan haben wir uns mittags auf den Weg gemacht.
Mit gefühlten 2 Millionen anderen Deutschen auch :-))
Der Weg bis Venlo war erstaunlich Staufrei, aber IN Venlo gabs kein Vor und kein Zurück mehr. Die Suche nach einem Parkplatz war schon sehr nervig. Aber irgendwann war auch der gefunden und so hatten wir einen sehr schönen Nachmittag bei unseren Holländischen Nachbarn.

Natürlich konnte ich auch ein wenig Beute machen :-) Unter anderem diesen Tilda Patch-Mix

Diese Patches sollen dazu dienen meinen JellyRoll-Quilt zu erweitern, bzw. zu einer annehmbaren Deckengrösse werden zu lassen.

Aus einer meiner JellyRolls soll ja nun dieser Quilt werden.

Nur leider reicht das irgendwie vorne und hinten nicht. Deshalb brauchts eine Verbreiterung.
Heute morgen hab ich mal ein paar Blöcke ausgelegt. So könnte es aussehen...
Edit: von den zwei "Viererblöcken" muss man sich natürlich noch ein paar mehr vorstellen ;-)
Die Tildastoffe sollen lediglich einen Rahmen bilden. 


Geht das? Oder geht das nicht? Das ist hier die Frage, nicht wahr?
Ob Quilter oder nicht. All ihr kreativen Geschöpfe habt doch ein Auge dafür, was passt und was nicht.
Deshalb ist hier nun eure Meinung gefragt :-) Also, immer her damit! Ich freu mich über all eure Meinungen und Vorschläge.

Ach, und dann gab's noch ein vorgezogenes Geburtstagsgeschenk für mich *vorfreudebreitgrins*
Die Mittvierzigerin von heute trägt nämlich Chucks *Yeah* :-)
Habt einen schööönen Tag.

Kommentare:

  1. Huhu liebe Willow!

    wir hatten auch überlegt, nach Holland zu fahren, aber haben uns dann die Sonne im Garten zu geniessen :)
    Was Dein Quilt angeht...vor Jahren habe ich mal einen gemacht und weiß es ist besser zuviel als zuwenig Stoff zu haben. Mit einem Jellyroll kommt man da glaube ich nicht aus, aber wenn Du die Mitte fertig hast kannst Du ihn ja mit einem Uni ringsum verbreitern. Nur so ne Idee.
    Die Chucks habe ich auch in blau :)

    Liebe Grüße,
    Duni

    AntwortenLöschen
  2. *ürgs* Menschenmassen und Parkplatzsuche...

    Aber...es hat sich gelohnt, wie ich sehe. :0)
    Schöne Stöffchen!
    Und so, wie Du es Dir schon zurechtgelegt hast, könnte es schon richtig toll aussehen!

    ...Chucks sind cool!

    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen
  3. jeder Quilt findet meine grenzenlose Bewunderung, ob der Arbeit die darin steckt und jeder Quilterin gehört meine absolute Hochachtung, ob ihrer Geduld.....so eine Decke war (ist) mal mein Traum, allerdings habe ich dann aus den angefangenen Teilen 2 Stühle bezogen - auf einem parkt mein "Poppes" immer noch, der andere ist in die Schweiz gezogen......Laberrababer.....deiner wirkt sehr schön harmonisch......
    Chucks?....sind doch klasse - aber weiss ist sehr unglücklich....meine Edelleinenschuhe sind äh waren auch mal so schön weiss

    AntwortenLöschen
  4. .o)
    Hauptsache bequeme Schuhe.

    Tolle Stoffe, der Quilt wird klasse.

    Aber da du so direkt nachgefragt hast:)
    mir persönlich fehlt in der Mitte etwas grün.

    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Gut, dass wir Samstag schon in Roermond waren...;o). Ich muss mal langsam wieder von den Chucks wegkommen, hab kaum noch "richtige" Schuhe ;o).

    Mich stören die dunkelroten Streifen beim Quilt, da passen die hellen Stoffe außen nicht so gut (mein Gefühl...).

    Lieben Gruß vom KleinenLieschen-Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Willow !

    Dann werde ich meinen "Senf" auch einmal dazu geben.
    Die mitgebrachten Stoffe sind wieder sehr schön. Und Dein "gelegter" Quilt sieht von der Form her auch schön aus. Was mich allerdings etwas stört, (allerdings mein persönlicher Geschmack), sind die dunklen Streifen in der Mitte des Quilts. Ich finde,sie passen zu den zarten und pastelligen Stoffen nicht so gut, er wirkt dann etwas zu "hart".
    Ich hoffe, Dir Deine Entscheidung etwas leichter gemacht zu haben.

    Liebe Grüße, die Bildersammlerin !

    AntwortenLöschen
  7. mach nur weiter so mit deinen Musterblöcken, mein Tipp, behalte immer noch ein paar kleine Streifen zurück, denn ich denke schon es sollten viele Musterblöcke und weniger Quadrate werden, so kannst du falls noch Stoffstreifen nachgekauft werden mit den zurückbehaltenen die Verbindung schaffen, die meiner Meinung für das Durchmischen wichtig ist damit die Decke harmonisch wird.

    Das Muster steht auch noch auf meiner to-do-Liste, denn ich hab schon einen ganzen Berg geschnittene Streifen auf Halde.

    Denn nach dem einen ist ja vor dem nächsten Projekt.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du mir schreibst, ich freue mich sehr.
Hab einen wunderschönen Tag :-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...