Donnerstag, 19. Januar 2017

(gestrickt) Scrappy's ala Sabs...

... schon lange, seeehr lange, hadere ich mit all meinen Resten. Nach Jahren des Sockenstrickens hat sich da eine ganze Menge angehäuft. Viele stricken mit ihren Resten wunderschöne Socken im Stil von "Take 5", oder Mathe-Socken, oder "Stash Buster Spiral Socks". Die ich auch mal versucht habe. Da dümpelt hier nun ein Single rum ;-) Alles nicht so meins. Denn wenn ich eines, neben dem blöden Fäden vernähen, nicht mag; dann ist es das ständige Sortieren der verschiedenen Knäuelchen oder dem Entwirren der Fäden während des Strickens.

Und dann, vor ein paar Tagen auf Instagram zeigte Sabine mal wieder einen Anstrick ihrer tolle Restesocken. Sie verriet das sie für diese Variante nur zwei Reste verstrickt und diese in jeder Reihe wechselt. Aha, warum bin ich nicht selber drauf gekommen?! Jedenfalls ließ mir das keine Ruhe. Das musste ich ausprobieren. 

"kleiner Tusch"☺ Scrappy's ala Sabs
 Hierfür habe ich mir zwei recht unterschiedliche Opalreste vorgenommen. Nämlich "Venezuela Betty" und das rote Knäuel aus dem September-Abo. Zusammen wogen beide gerade mal ca. 62 Gramm. Drum habe ich den Schaft etwas kürzer gestrickt. Bis auf kleine Minireste hat es tatsächlich wunderbar gereicht. Ich lebe ja auf kleinem Fuß :-
Mein Fazit: Diese Variante Reste zu verstricken ist genau meins!!! Denn es fällt schon mal das nervige Sortieren der Fäden weg. Das ein paar mehr Fäden zu vernähen sind, bleibt leider auch hier nicht aus. Aber dafür sind die Socken am Ende wirklich schön geworden.
Das hätte ich am Anfang gar nicht gedacht. Beim Anblick dieses Paares bekomme ich gleich wieder Lust die nächste Kombi rauszusuchen. Frei nach dem Motto "jetzt geht's dem Restestash an den Kragen" :-))


Mittwoch, 18. Januar 2017

(gestrickt) ein Mini-KAL...

... mit Ute, oder wie ich immer sage "Fr. Socksstreet ♥☺, ist das Jahr gleich mal toll starten lassen.
Gemeinsam haben wir die Färbung "Liebe" aus der  Opal Talisman-Kollektion gestrickt. Hier geht's zu Ute's Projekt.
Kunterbunt kommen sie daher und so habe ich mich für das schlichte "Winterscape"- Muster entschieden.

Weil die Farben soooo viel Spaß gemacht haben und es sich gemeinsam irgendwie schneller strickt, ist dieses Paar auch ruckzuck fertig geworden :-)

Schönen Tach noch :-)


Freitag, 13. Januar 2017

(gestrickt) Advent-MKAL ...

... das Tuch zu besagtem MKAL ist bei mir schon seit Weihnachten fertig. Tatsächlich habe ich es total "termingerecht" fertig bekommen. 
Ich kann es selbst kaum glauben ;-) Dafür haben sich die Nacharbeiten dann gezogen und Fotowetter ist derzeit ja auch Mangelware. Drum gibts erst heute die Fotos.



Das Muster strickt sich toll! Ist schön abwechslungsreich und der Wechsel der Farben tut sein Übriges, damit es nicht langweilig wird.
Zu den Garnen kann ich auch nur lobende Worte finden. Die Cool Merino von dibadu ist ja eh super und die "Highland" von Holst kann ich auch nur empfehlen! Zwar ist sie etwas dünn, fühlt sich aber butterweich an.

Somit ist hier ein absolutes Kuscheltuch, mit Chancen zum Lieblingstuch, entstanden :-)

Und damit schicke ich euch in ein wundervolles Wochenende♥


Montag, 9. Januar 2017

(gestrickt) 12 für 17 - Januar...

...habe ich eigentlich erwähnt das ich mich mal wieder an der 12 für 17-Aktion versuche? In den Jahren 2012 bis 2014 hatte ich da ja auch schon mitgemacht, aber irgendwann 2014 dann die Lust verloren.

Jetzt, nach gut zwei Jahren Pause habe ich da wieder richtig Lust drauf. Meine Auswahl kann man hier sehen. Wer noch mit mitmachen möchte, kann das jederzeit tun. Die "Regeln" sind hier nachzulesen.
Für den Monat Januar wurde die Nummer 10 gezogen. Bei mir war das einer meiner selbst gefärbten Stränge. Ein ganz altes Schätzchen im etwas anderen Look.
Für diesen Strang kam nur das Muster Galder in Frage. Das hatte ich dafür schon lange im Kopf und siehe da, die Beiden passen doch super zusammen.


Und damit wünsche ich euch einen schönen Wochenstart


Mittwoch, 4. Januar 2017

(gestrickt) ein bisschen Zora...

... geht ja immer. Diesmal auf 6fach-Wolle von OnLine.

 Dieses Paar war nicht nur wegen der 6fach-Qualität schnell fertig, sondern auch weil sich diese Sockenwolle strickt wie "Butter". 

Das Garn ist super weich und diese Farben haben einfach Spaß gemacht. Leider gab es einen Knoten, wodurch der Rapport dann nicht mehr stimmte, was zuerst gar nicht so aussah. Na ja, und zum ribbeln war ich dann zu faul ;-) Aber dennoch ist das ein tolles Garn!
So sind's halt echte Unikate. Die gute, alte Zora habe ich nur vorne gestrickt. Für die Rückseite habe ich mich für schlichte Rippen entschieden. Da mir das sonst alles zu eng geworden wäre.

Danke an trendgarne.de, das ich dieses Garn testen durfte♥
Demnächst folgt dann noch ein Paar in 8fach... Man darf also gespannt sein :-)

In diesem Sinne, macht's jut

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...