Sonntag, 1. Februar 2015

Ecuador Elly...

...aus der 10. Regenwald-Kollektion von Opal.

Während unseres New York Urlaubes im Dezember angefangen, sind sie schon seit Mitte Januar fertig und heute endlich mal fotografiert! Was für ein Zeitrahmen! Ich bin leicht entsetzt ;-))

Muster: Winterscape Socks


 Diese grandiosen Farben brauchen weder viel Muster 
noch viele Worte.


Festhalten und lobend erwähnen muss man aber, dass den Zwergers mit dieser Jubiläumsausgabe der Regenwaldaktion eine ganz besonders schöne gelungen ist. Deshalb liegt hier auch die komplette Kollektion und ihr könnt euch auf viele weitere wunderschöne Regenwäldler freuen gefasst machen. ☺



Der Fiberstash...

...will gefüllt werden.

Drum ist neben WPI-Kontrollkarten (von Chanimanou), natürlich auch noch ein Kammzüglein eingezogen :-)


...und dazu gab es noch ein Pröbchen aus Merino/Stellina


5 Gramm schwer, will ich dieses Stückchen zu einem Faden ausspinnen und mit diesem dann mal das Navajo-, also das 3-fädige verzwirnen, testen.

Erstanden habe ich Karten und Kammzug bei "The Spinning Cat".
Durch Zufall bin ich auf diesen kleinen, feinen Shop gestoßen und sehr froh drüber. 

Denn zum einen gibt es dort immer wieder sehr schöne Färbungen und zum anderen auch Kammzüge mit mehr als 100 gr. Welche ich im Moment bevorzuge, da ich Sorge habe mit 100 gr. nicht genügend LL zu produzieren. Anfängersorgen, halt ;-)


Samstag, 31. Januar 2015

Monatsmosaik Januar '15...

...der erste Monat des noch jungen Jahres ist um und schon ist auch das erste Monatsmosaik fällig.

Gleich zu Anfang des Monats kam bei mir erneut der Wunsch auf, Wolle selber zu spinnen. Dieses Mal habe ich ihn in die Tat umgesetzt! *yay*

Und so wurde der Januar auch sehr von diesem Thema dominiert.

Die ersten Fasern sind versponnen und derzeit wird hier verzwirnt. Bald gibts es also Bilder von meinen ersten selbstgesponnenem Garn.

Daneben ist aber auch das ein oder andere Paar fertig geworden.
Allerdings hinke ich mit den Posts hinterher. Deshalb hier nur zwei.

Mit dem Sockenpaar aus Opal "Daydream", konnte ich jemanden mächtig überraschen (was mich irre gefreut hat ☺) und ein längst fälliges Paar Babysocken fand auch großen Anklang. 

Was will das Strickherz mehr...bis demnächst

Mittwoch, 21. Januar 2015

Vom Schaf zur Socke...

...ist's ein langer Weg.

Nachdem die nette Verkäuferin des Spinnrades mir ein halbes Schaf ins Paket gelegt hat ;-)...

☺ Keine Angst, dass ist keine außerirdirsche Lebensform ☺


 ...konnte ich selbiges auch gleich ausprobieren und vor allem üben, üben und nochmal üben.
Gerade das Ausziehen mit dieser Wolle ist an manchen Stellen total schwer und geht echt in die Finger. Hatte schon mal eine von euch Muskelkater in den Fingern? Echt blöd, sag ich euch.

GsD bin ich auf die Video's von Chantimanou gestossen, die zum Thema Spinnen so ziemlich alle Anfängerfragen beantwortet.

Und so habe ich versucht aus dieser Wolleplatte brauchbare Streifen rauszureißen und diese dann "gepredrafted" So geht das spinnen, bzw. ausziehen schon erheblich einfacher.

Mittlerweile sind ca. 50 gr. versponnen. 

Bleibt nur noch die große Frage, ob auch schon genügend Meter auf der Spule sind. Drum leg ich mal noch 20 gr. drauf. Dann das ganze Spiel noch einmal auf einer zweiten Spule und danach wird verzwirnt. 

Da bin ich ja fast am allermeisten gespannt drauf. Denn dann wird sich zeigen ob mein Garn ausgewogen versponnen wurde oder eher überdreht ist. Ich befürchte ja das es letzteres sein wird. Nun ja aller Anfang ist schwer ;-)

Hach, und wenn dieses erste Garn dann fertig und vielleicht sogar strickbar ist, dann freue ich mich schon auf diese beiden Kammzüge hier.

Zwei kleine Träumchen, nech? ☺

Samstag, 17. Januar 2015

Das Kromski Fantasia...

...ist es also, nach einigen Recherchen im Netz und beratschlagen mit Ute und Sabine, geworden.
Die beiden haben, allem voran Ute, mir wirklich super geholfen. Als Spinn-Newbie haste ja so gar keine Ahnung. Da sind Profitipps unbezahlbar. Fühlt euch geherzt, ihr Zwei :-)

Heute morgen wurde es also angeliefert. Ich habe die unlackierte Variante bestellt und es nun selber mit flüssigem Bienenwachs behandelt. Und weil mir so nach Farbe war, bekam das Schwungrad und eine Spule noch ne Portion "Lagune". *lach* Ich finds super. 

Blöd ist jetzt nur das ich gleich mit Freundinnen ins Theater "muss" ;-) 
Viel lieber würde ich mich ja jetzt ans Rad setzen. Zumal mir die Verkäuferin noch eine riiiiieeesen Menge Wolle zum Üben mit eingepackt hat.

Nun denn, dreh' ich halt erst morgen durch :-) Wie das wird... Davon dann demnächst mehr.

Freitag, 16. Januar 2015

jetzt spinnt se'...

...soll heißen, nach Jahren des Widerstandes (oder besser gesagt gesunden Menschenverstandes) ☺, habe ich mich aber nun doch dem Wunsch selber Wolle zu spinnen, ergeben.

Bevor hier also mein erste Spinnrad einzieht (dazu später mehr), habe ich mir flugs eine Handspindel nebst Kammzug bestellt um schon mal ein wenig zu üben.

Sicher kann man das Spinnen mit der Handspindel nicht eins zu eins mit dem Spinnen am Rad vergleichen, aber die Handgriffe sind ähnlich und man kann schon mal ein wenig das Ausziehen der Wolle üben.
"Üben" wird hier also derzeit ganz groß geschrieben, aber ich bin eigentlich schon ganz zufrieden. Der Faden wird natürlich noch nicht so gleichmäßig. Aber die sprichwörtlichen "schwangeren Regenwürmer" habe ich bislang noch nicht produziert. Das lässt doch hoffen, oder? ;-)

Mit ein bisschen Glück trifft mein Rädchen auch schon morgen hier ein... 
Na und dann dreh ich aber mal richtig durch :-)))

Stay tuned

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...