Freitag, 24. August 2018

Nadeltaschen...

... eine neue Sucht?

Nein, nein, sicher wird das nicht so sehr zur Sucht wie das Sammeln (Horten?) von Wolle ;-)) Aber, wer meine letzte Podcastfolge gesehen hat, wird dort vielleicht meine neueste Errungenschaft gesehen haben.

Nämlich die tollen Taschen von Astrid, auch und besser bekannt als Bodolina.
(Ja, das ist Werbung. Aber unbezahlt und unaufgefordert. Einfach nur, weil ich super begeistert bin)

Ich beginne mal am Anfang der Geschichte. Denn nach, nun gut 10 Jahren des exessiven Strickens, hatte sich eine doch recht stattliche Anzahl an Stricknadeln aller Art angesammelt.

Vor allem für die beiden Seilsysteme zweier unterschiedlicher Hersteller, gefiel mir meine bisherige Aufbewahrungsart nicht mehr und so musste was anderes her.

Es gibt da ja so einiges auf dem Markt. In allen Preisklassen. Von No Name bis hin zu Markenherstellern wie Chiaogoo, Hiya Hiya und auch Knit Pro.

Wenn letztgenannter mal seine Designs überdenken würde, wären die Taschen (vor allem die größte Variante fand ich eigentlich super) sicher meine Wahl gewesen. 
Aber Leute... Diese altbackenen Blümchenmuster... und diese blöden Farben... innen wie außen. 
Puh. Ne. Da bin ich raus.

Und so stieß ich bei meiner Suche auf die Taschen der Marke "Bodolina". Handgenäht aus feinstem Merinofilz gibt es sie in unterschiedlichen Varianten und Farbkombi's.

Eine schöner als die andere, wie ich finde. Und so habe ich mir  auf dem Düsseldorfer Wollfestival eine in meiner Lieblingsfarbe Grau mit Türkis mitgenommen.

Das ich nur eine Tasche für Seilsysteme mitgenommen hatte, ärgerte mich noch am selben Abend und so orderte ich gleich noch eine in einem tollen beerigem Pink nach.

Und so, meine Lieben, sind nun alle meine "Baby's" wunderbar sortiert. Jetzt fehlt mir nur noch eine für Nadeln mit festem Seil und vielleicht noch eine "togo-Tasche"... mal sehen... 
Hat ja doch Züge einer Sucht ;-)) wonnich?

Bis dahin, macht's juuuut ihr Lieben♥


Freitag, 11. Mai 2018

(Gestrickt) Carbeth Cardigan...

... aus Cascade Yarns eco+ ♥ und was soll ich sagen...


Ich bin total verliebt in dieses Garn und schlussendlich auch in diesen Cardigan.

In den kühlen Morgenstunden der letzten Tage, hat er mir schon gute Dienste geleistet :-)


Die Anleitung zu dieser Strickjacke ist sehr gut und detailliert geschrieben und kann ich wärmstens empfehlen. Ein paar Änderungen habe ich dann aber doch eingearbeitet.

Als da wären:

15 cm mehr in der Länge des Body's.
Geänderte Zunahmenreihenfolge am Ärmel, damit diese nicht so eng sind.
Verkürzte Reihen im Nacken, bevor mit dem Kragen begonnen wird.
Kragen etwas kürzer gestrickt.

Ansonsten habe ich mich an die Anleitung gehalten.


Das ganze strickt sich weg wie Butter ;-) und wer weiß, wer weiß... Ich kann mir gut vorstellen, mir irgendwann noch einen zweiten zu stricken.


Dienstag, 1. Mai 2018

(Podcast) Episode 8 - vom Carbeth Cardigan und vielem mehr...



Nach langer Zeit und fleißem "rumgestricke", habe ich mal wieder ein Podcastfolge für euch.

Genießt den Feiertag...und bis ganz bald in diesem Theater ;-)

Mittwoch, 28. März 2018

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...