Samstag, 12. Februar 2011

Tja, aller Anfang ist ja bekanntlich...

...schwer. Das durfte ich dann gerade mal wieder feststellen :-)


Hochmotiviert habe ich heute nachmittag vier Zuschnitte für Tatüta's gemacht. Schön das Vlies aufgebügelt. Diesmal auch MIT Dampf. Wie leicht das dann doch ging... ;-)


Ran an die Nähmaschine, verzückt meine neuen Webbänder aufgenäht und von dem ersten Ergebnis war ich dann auch schon mal begeistert.




Tja, und dann habe ich es etwas zu gut gemeint und zuviel Saum beim zusammennähen gelassen.




Wie man hier nun unschwer erkennen kann, ist das gute Stück erheblich zu klein geraten. Mist! *lach*
Wenn man es in der Hand hält, erinnert es irgendwie an ein Schlüsseletui. Vielleicht, irgendwann mal, wenn ich Reisverschlüsse einnähen kann...wird so ein Etui draus :-)


Und zu allem Übel habe ich mein neues Label auch noch verkehrt herum eingenäht. Menno.
Aber da wollten meine Gehirnwindungen nicht in eine logische Richtung denken.


So sehen sie jedenfalls aus. Ich finde sie total klasse! Natürlich ist das mal wieder überflüssiger Schnickschnack. Aber hey, ich steh' drauf... :-)

Kommentare:

  1. Das wäre ne gute Schlüsseltasche mit Haken/ Schlüsselring innen. Hättest du nichts gesagt, hätts keiner gemerkt :-)

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Weiternähen
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Die sehn doch toll aus! Und naja, ich hab auch schon das eine oder andere Label verkehrt rum eingenäht. Meistens vergess ich sie aber! ;-)
    Schöne Seite! (Und die Sternchen aus dem Mauszeiger sind total witzig!) ;-)

    AntwortenLöschen
  3. beim nächsten mal klappt es dann umso besser ... nu weißte ja von fehlerquellen sein können. aber ich mag das täschchen trotzdem, hab ich auch noch auf meiner ellenlangen to do-liste!
    und wo haste denn die labels her? sowas find ich ja reell cool! :)

    lg katrin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du mir schreibst, ich freue mich sehr.
Hab einen wunderschönen Tag :-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...