Sonntag, 24. Juni 2012

Ich übe...

...und zwar das Toe-up stricken. Wurde ja nun auch echt mal Zeit.

Für diese Übungssocke(n) verwurste ich jetzt erstmal ein paar Reste, bzw. einen Teil des Jitterbug Creative Packs. Selbiges hatte ich vor einigen Monaten erstanden, als ich der Meinung war, ich müsse uuuunbedingt den MiniManiaScrappyScarf stricken. Das bisschen was ich an Schal gestrickt hatte ist nun in die Tonne gewandert! Das war so überhaupt nicht meins...

Nun gibts also Toe-up-Restesocken *Yay*

So erlerne ich nicht nur die Technik Socken von der Spitze aus zu stricken sondern auch noch gleich das "Fäden einweben". Hier gibts ein Video dazu.

Den Sockenanschlag habe ich nach Cat Bordhi gemacht. Auch hierzu gibts ein Video.
Den Rest stricke ich nun, ääh versuche ich, nach dieser Anleitung zu sricken. Schau'n wir mal...
Im Moment sieht eher nach "nicht schön, aber selten" aus.

Ansonsten kann ich vermelden: Der Mojito Möbius ist fertig und wartet nur noch auf die Strickliesel die ihm eine Kordel verpasst. Ach, und ein Paar Socken ist auch schon längere Zeit fertig. 
Da muss nur noch jemand die Fäden vernähen


Kommentare:

  1. toe-up ist klasse! Ich mag gar nicht mehr anders herum ;)
    Das werden auf jeden Fall so richtige Unikate :))

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Was ich am Toe-Up mag ist, dass man auf diese Weise tolle Overknees stricken kann. Man kann ja immer schön anpassen zwischendurch und sieht besser wann es Zeit ist für die Wadenzunahmen.
    Bloß mit dem Abketten fürs Bündchen stehe ich auf Kriegsfuß. Entweder wird es bei mir zu fest oder zu labbrig. Ich wette, dafür gibt es bestimmt auch irgendwo ein tolles Tutorial, zum Beispiel das italienische Abketten, bei dem man aber auch aufpassen muss, dass es nicht zu stramm wird. Ich hab das Verfahren früher häufig für Ärmelabschlüsse bei Pullovern angewendet - zu einer Zeit als ich noch Zeit für Großprojekte hatte;-/
    Liebe Grüße sendet Dir
    Inken

    AntwortenLöschen
  3. Also Toe-up ist etwas, das reizt mich irgendwie gar nicht ;) Was aber nicht heißt, dass ich nicht gespannt zusehen, wie du dir so tust!

    Was gefällt dir denn nicht dran? Ich find die nämlich super bis jetzt. Oder hast du sie zu vorteilhaft fotografiert? *lach*

    Liebe Sonntagsgrüße nima

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe es wie Nima,Toe-Up reizt auch mich nicht,aber deine Restesocken werden klasse!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Ach ja, bei mir war es auch nicht schön aber selten, habenach der ersten Socke aufgeribbelt und neu von oben gestrickt. Jace Everett`s Bad Thinks ist wirklich auch einer meiner Lieblingssongs.
    LG Mandy

    AntwortenLöschen
  6. "Eigentlich" finde ich das Toe-Up-Stricken schöner als das für uns "normale" Sockenstricken, doch da ich erst 4 toe-up Socken gestrickt habe, bin ich immer noch etwas unsicher...aber bisher passen alle ;-) Ich denke, mit mehr Übung wird man sicherer....
    Viel Spaß beim Ausprobieren - und gutes Gelingen!
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  7. Mir ging es auch so, Bund wird entweder zu eng oder zu locker, darum stricke ich von oben nach unten. Aber bei dir sieht es schon ganz gut aus und selbst die Farbkombi ist doch toll. Nach den Feuerlandsocken wollte ich mich an Resten versuchen.
    Gute Woche wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
  8. toe up wird, glaube ich, auch nie mein favorit, aber es gibt schon tolle muster dazu und deine farben sind einfach toll. noch viel spaß damit!
    lg
    kiki

    AntwortenLöschen
  9. Falls Du den Fadenvernäher findest, kannst Du ihn auch gern mal hierher schicken... ach ja, und den Knöpfeannäher auch. Sieht doch vielversprechend aus, die werden sicherlich super.
    Hab einen guten Start in die neue Woche, dickes Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
  10. Klasse sehen die Restesocken schon aus. Du schaffst das schon! Du bist sowieso so fleißig...wie machst du das nur?
    Ich stricke in den den letzten Tagen überhaupt nicht, weil ich kaum Zeit habe, bzw. die Zeit die ich habe, zu kaputt bin. Samstag war erstmal Haushalt angesagt, der auch schon ein wenig vernachlässigt wurde und gestern hab ich immerhin die Notizen vorbereitet, die ich für das rechte Vorderteil der Jacke benötige. So könnte es sein, dass ich heute vielleicht nach Feierabend doch mal ein paar Reihen stricken kann.
    Zeit...ich brauche mehr Zeit...
    *jammer*
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  11. HalliHallo!

    Na, das sieht doch schon mal super aus! Wenn man Toe-Up einmal gemacht hat, ist es gar nicht mehr so schwer. Ich finde bloß das Abketten am Bündchen ätzend.

    Tolle Farben haste für Deine Restlinge ausgesucht!

    Hab einen tollen Start in die neue Woche!

    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen
  12. deine Rest-Farb-Mischung sieht interessant aus :)

    Toe up gefällt mir, wird dennoch selten gestrickt ... bei mir wird oft der Fuß zu lang.

    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du mir schreibst, ich freue mich sehr.
Hab einen wunderschönen Tag :-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...