Dienstag, 28. Juni 2011

Uuups! Ich hab' die Erdbeeren vergessen...

...Gibt's das? Da freut man sich schon während des Einkaufs auf eine schöne Schale Erdbeeren und dann geraten sie völlig in Vergessenheit! Nun waren sie natürlich nicht mehr so doll.

Aber irgendwas lässt sich noch draus machen, dachte ich. Neben, "dann koch ich mir halt Marmelade draus", ging mir gleich eine Chutneyvariante durch den Kopf.

Flugs durch Netz gesurft, Rezept gefunden, Zutaten gecheckt, leicht abgewandelt und zack! Fertig ist das Chutney.

Willow's Erdbeerchutney mit Sambal Olek Flavour.

Man nehme: 500 gr. Erdbeeren, ca. 120 gr. Zucker, 1 Zwiebel, 1 Prise Salz, Sambal olek nach Geschmack (altern. 1/2 Chillischote), 100 ml milder Essig (bei mir war's Rotweinessig), 1 Zimtstange, bunte Pfefferkörner.

Erbeeren klein schneiden und mit dem Zucker ca. 1 Std. ziehen lassen. Danach die gewürfelte Zwiebel, Essig, Salz, Zimtstange und Sambal olek hinzufügen. Alles einmal aufkochen lassen.

Danach für einige Stunden bei geringer Hitze einkochen lassen. (kann schon ca. 3-4 Std. dauern).

Am Ende sollte es dann so aussehen.

Mhmmmm, Yummie :-) Sicher wird bei diesem Traumwetter der Grill diese Woche  angeschmissen, dann kommt das richtig gut! :-)

Habt einen schönen Tag, Ladies...

Kommentare:

  1. Das nenne ich mal experimentierfreudig!
    Liest sich verdammt lecker und sieht auch so aus.
    *mjammi*

    Dir einen tollen Tag!

    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt fast ein wenig abenteuerlich - ich kanns mir ehrlich nicht vorstellen ;) Aber es sieht sehr sehr lecker aus!

    Viel Spaß beim Geniessen! Liebe Grüße
    nima

    AntwortenLöschen
  3. ..also das hätte ich mich wohl nie getraut... Erdbeeren und Sambal Olek;-)) Aber lecker schaut es auf jeden Fall aus und heute ist ja richtiges Grillwetter!

    Guten Appetit und liebe Grüsse
    Jolanda

    AntwortenLöschen
  4. man kann nichts unprobiert lassen,nur so kommt man zu neuen Ergebnissen,nur Mut beim Ausprbieren!!!!!! ;-)))
    Libe Grüße Hannelore

    AntwortenLöschen
  5. Mmh, wie lecker!
    Guten Hunger, aber sooo lange muß das einkochen?

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du mir schreibst, ich freue mich sehr.
Hab einen wunderschönen Tag :-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...