Montag, 13. Juni 2011

Pimp my shirt...

...war gestern abend die Devise. Ich hatte keine Lust die x-te Wiederholung von HP zu sehen, also hab ich mich an die Nähmaschine gesetzt.

Wenn Frau, zumindest phasenweise, leicht adipös durchs Leben geht, kommt es zu Fehlkäufen wie diesem hier.

So was kauft man, wenn man lieber schwanger aussieht, als ständig den Bauch einziehen zu müssen :-)
Schlussendlich hängt das Teilchen nun schon einige Monate ungetragen im Schrank. Drum dachte ich, es etwas aufzupimpen. Damit es wenigstens als "Zuhause-Wohlfühl-Shirt" noch zum Einsatz kommt.
Tja, und so siehts nun aus
Dem geneigten Leser sei gesagt: Dooooch, ich bin der deutschen Rechtschreibung mächtig. Aber anscheinend nicht, wenn alles unter der Nähma liegt *lol*
Na, und wenn man es im Uhrzeigersinn liest, stimmt's ja auch ;-)

Motto des heutigen Tages: Alles nicht so eng sehen! :-)

Kommentare:

  1. Man muss nur in die richtige Richtung denken. Ich dachte eigentlich auch das war gewollt;-)
    Schön aufgepimpt, gefällt mir auf jeden Fall viel besser als das Blanko-Modell.
    Einen schönen Pfingstmontag wünscht Dir Inken

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt hab ich doch tatsächlich gedacht, Mensch, hat die Willow eine prima Idee gehabt, dieses Wort etwas zu verdrehen. Da sieht man doch die richtig kreative Frau. Und was lese ich dann, Du hast es wohl seitenverkehrt aufgelegt..."lol"...
    Also ich hätte gar nix gesagt und es einfach als tollen Einfall belassen. Und davon abgesehen sieht das Hängerchen richtig flott aus, gar nicht schwanger. Dann wünsche ich Dir noch eine langanhaltende weitere kreative Phase und einen schönen Pfingstmontag.

    LG. Die Bildersammlerin !

    AntwortenLöschen
  3. very like! - da fällt mir ein, ich hab hier auch noch so ne longbluse hängen...

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Idee hast du da umgesetzt!
    Gefällt mir richtig gut.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  5. ich lach mich schlapp, tolle Idee. Sag einfach, es wäre gewollt oder du seist Joachim "Loev" Fan...gröhl! Prima Idee jedenfalls.

    AntwortenLöschen
  6. gacker :)
    Aber lustig gepimpt.

    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Bei deinem Text mußte ich ja zwangsläufig an die super-poserin "Posh-Backham-Pice" (oder wie auch immer... denken, hey! - die war schwanger und mach ein riesen Ding und ich bezweifle stark, das sie an ihr Kleid auch nur ein Funke von Finger gelegt hat... Deine Idee zu diesem "Fehlkauf" ist klasse!

    AntwortenLöschen
  8. Hättest du es nicht erwähnt - mir wäre gar nicht aufgefallen, dass die Buchstaben andersrum sind *lach* Ich finds toll, dein gepimptes Shirt ♥

    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen
  9. Toll wie du das Shirt gepimpt hast.
    Wenn man es in der richtigen Reihenfolge liest stimmt es mit den Buchstaben, obwohl ich finde es wirklich klasse so.

    LG Annette

    AntwortenLöschen
  10. Ich dachte es soll so sein.Hätte es nie als Fehler eingestuft.Mir gefällt es richtig gut.
    Liebe Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  11. Das Kleid ist echt klasse geworden und auch ich hab es nicht als Fehler gesehen, sondern dachte auch, du hast dir sicher was dabei gedacht.
    Man könnte auch meinen, wenn auch der Jogi mit W am Ende geschrieben wird, es ist eine Hommage an ihn.*s*
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende,
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde auch, das hättest Du nicht verraten dürfen, dass Dir da ein Missgeschick passiert ist. Bei nur 4 Buchstaben kann man sich schon zusammen reimen, was es heißen soll, und im Übrigen sieht es noch sehr originell aus.
    Falls Du aber mal längere Wörter verwenden willst... ;-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du mir schreibst, ich freue mich sehr.
Hab einen wunderschönen Tag :-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...