Freitag, 24. Juni 2011

Lemon Curd - ich könnt' mich...

...reinsetzen! :-) Sooooo lecker ist das!

Schon lange wollte ich besagte Lemon Curd (dt. „Zitronencreme“), eine in Großbritannien und Nordamerika verbreitete Creme, zubereiten.
Heute Mittag "lachten" mich dann zwei, hier übrig gebliebene, Zitronen an und ich machte mich ans Werk.

Man nehme also den Saft zweier Zitronen, 2 Eier, 4 EL Butter (in Flocken) und 250 gr. Zucker
Edit: Nach meinem morgendlichen Toast stelle ich fest: 3 EL Butter würden reichen. Etwas weniger Zucker, dafür mehr Zitronengeschmack (da wäre ich besser dem Rezept gefolgt. Abrieb der Zitronenschale hätte noch rein gemusst)

Alles miteinander verrühren. Danach heißt es rühren, rühren und nochmal rühren.

Und zwar über Wasserdampf, bis der Zucker und die Butter geschmolzen sind.
Danach weitergaren bis die Creme zäh vom Löffel tropft. Ab in vorbereitete Gläser, fertig.

Ca. drei Monate soll das ganze haltbar sein, aber ich denke, so alt werden die Gläser bei mir nicht.
Ich liebe Zitronen! Natürlich nur in Form von Leckerli :-)

Vielleicht gibt's hier demnächst einen Key Lime Pie. Eine Kuchenspezialität aus Florida. Würde zu meinen Urlaubsträumen passen :-)

Bis dahin...

Kommentare:

  1. Liebe Willow,

    das klingt wirklich Lecker! Ich habe zwar noch nie davon gehört, doch ich glaube es kann nicht schaden es selber mal zu versuchen!

    Vielen Dank für das Rezept!

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und noch ganz viele leckere Ideen für den Sommer!

    LG
    Liane

    AntwortenLöschen
  2. Ooooooha! Was soll ich sagen, ist genau mein Geschmack, aber meinen Hüften nicht gerade zuträglich. Aber da ich mich gerne von leckeren Dingen verleiten lasse, könnte ich doch vielleicht auch ....???

    LG. und ein wunderschönes Wochenende, die Bildersammlerin !

    AntwortenLöschen
  3. Oh das klingt wirklich verdammt lecker - ich wünsch dir viel Spaß beim Geniessen!

    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen
  4. Ich brauch ein Lätzchen! :0) Das sieht schon so lecker aus, dass mir das Wasser im Mund zusammenläuft.
    Vielen Dank, dass Du das Rezept gepostet hast. Lemon Curd ist ein MUSS:
    ...und jaaaaaaa...Florida ist sooooooo schön!

    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen
  5. Mmmh, lecker, lecker! Ich kenne Lemon Curd schon sehr lange, habe früher 'mal ein Weilchen in London gelebt und es dort kennen gelernt. Vielleicht wage ich mich auch einmal an Dein Rezept!!! :-)
    Dein leckeres Yoghurt-Quark-Beerenmüsli gibt's übrigens bei mir jetzt mindestens 1x pro Woche!

    Lieben Gruß
    Ute

    AntwortenLöschen
  6. interessant.
    Ich liebe Zitronen (bevorzugt im Tee) ... aber diese Eier stören mich.
    Zumal ich die Gläser alleine ausputzen müsste.

    Wieviel Gläser hast du befüllt?

    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  7. leeeccckkerrrr! ich liebe Lemon Curd und nach meinem Urlaub ist mir gerade so richtig nach was sommerlich frischen - danke für das Rezept! Ich denke, das wird bei mir auch nicht den nächsten Monat überleben - LOL!
    Liebe Grüße
    Andrea
    Ps. wenn du dann noch das Rezept für die Pie reinstellst, dann werde ich dir auf ewig und immer dankbatr sein ;-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du mir schreibst, ich freue mich sehr.
Hab einen wunderschönen Tag :-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...