Samstag, 12. März 2016

Von Größenangaben und Fersen...

...nach meinem Post zu den Tendies wurde ich nach Angaben zu Maschenzahl und Co. gefragt.


Hier also mal die Sock-Fakts zu diesem Paar. 
Vielleicht hilft es euch ja, dieses dann für andere Größen anzupassen.

Größe: 43
Nadelstärke: 4,5 mm
10-fädig gestrickt. Also mit einer 6-fach und mit einer 4-fach Wolle.
Maschenzahl Bündchen: 10 Maschen/Nadel
Ferse über 20 Maschen (Bumerangvariante "Fish Lips Kiss Heel")

Nach der Ferse hat man also wieder je 10 M auf allen Nadel. Dies bleibt für ca. 5 cm so. Zum besseren Verständnis, nenne diesen Abschnitt mal Spickel. Nach diesen besagten 5 cm reduziere ich die Maschenzahl je Nadel auf 9 Maschen und stricke den Fuß bis zu einer Gesamtlänge von ca. 23 cm. Dann beginne ich mit der Spitze.

Auch die Ferse die ich erst seit einiger Zeit stricke fällt immer wieder ins Auge und wird gerne mit den Worten "da sind ja gar keine Löcher zu erkennen" kommentiert.


Was die Löcher in der klassischen Bumerang- oder Jojoferse angeht, kann ich mit euch fühlen. Diese waren auch der Grund warum ich damals ganz schnell zur Herzchenferse übergegangen bin. Die dazu noch den Vorteil bietet ein Muster auch mal in die Fersenrückwand hinlaufen zu lassen.

Beide Fersenvarianten passen mir sehr gut. aber diese Löcher!!!??? Hingegen dauert die Herzchenferse einfach mal länger. Zumindest bis alle Spickelabnahmen gemacht sind. Da war ich froh das ich per Zufall bei Ravelry auf die "Fish Lips Kiss Heel" gestossen bin.

Mal abgesehen von diesem seltsamen Namen, finde ich diese Variante der Bumerangferse genial. Sie kommt ohne Zwischenrunden aus. Beinhaltet eine (für mich) neue Art der Doppelmaschen, die am Ende dafür sorgen das eben KEINE Löcher entstehen. Auch nicht an den Übergängen, rechts und links zum Oberfuß. Wenn man so perfektionistisch veranlangt ist wie ich ;-), muss man dort vielleicht mal eine Masche aus den Querfäden zunehmen um eine grössere Lücke zu schliessen. Aber eigentlich ist das nicht nötig wenn man sich an die Anleitung hält.


Die Anleitung gibt es bei Ravelry für schlappe 1,09 €, Klickst du hier. Ist aber derzeit nur auf Englisch zu bekommen.

Happy knitting und ein schönes Wochenende





Kommentare:

  1. Klasse! Das ist ja noch mal schön erklärt. Dankeschön!
    Und die Fersenvariante macht neugierig. Da muss ich heute abend mal schauen.

    Hab ein schönes Wochenende!
    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen
  2. ..........danke für deine Anleitung zu den Tendies. Die werde ich sicher nachstricken.

    Liebe Grüsse traudel

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marion,
    Danke für Deine ausführliche Erklärung! Die Fish Lips Heel- Ferse hatte ich auch schon im Auge, aber ich persönlich brauche eine höhere Fersenwand, da sie sonst zu schnell durchgelaufen sind. Ist aber auf jeden Fall eine tolle Alternative und Abwechslung auf den Nadeln...

    ein sonniges Wochenende wünsche ich Euch,

    Kati

    AntwortenLöschen
  4. Aha...so ist das also mit den Tendies :-)
    Ich mag Dickerchens, ich mag Petzies, dann muss ich die Tendies auch mal ausprobieren!
    Deine Tendies gefallen mir ausgesprochen gut!
    Und auch die Variante von den Winterscapes...die darf ich mir mal klauen, ja?

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marion,
    ich habe mir auch die Anleitung zu der Fish Lips Heel Ferse heruntergeladen.
    Ich werde leider nicht schlau daraus. Muss ich mir noch einmal n Ruhe zu Gemüte führen.
    Irgendwie sind mir das zu viele Infos ;-)))
    Da reicht mein englisch nicht, obwohl ich ansonsten am liebsten nach englischen Anleitungen stricke.
    Aber immer nur Herzchenferse finde ich auch langweilig und würde so gerne mal was anderes ausprobieren.
    Die Ferse sieht wirklich klasse - so ganz ohne Löcher.

    Liebe Grüße, Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ruth,

      das mit der "zuviel Information", habe ich das erste Mal auch so empfunden.
      Aber schlussendlich kannst du die Hälfte von dem was alles erklärt wird weg
      lassen.

      Wichtig und hilfreich sind die Bilder und natürlich die drei Teile der
      Anleitung mit der die Ferse gestrickt wird.

      Nur Mut, denn es lohnt sich. Ich stricke diese Ferse nur noch :-)

      Löschen

Vielen Dank das du mir schreibst, ich freue mich sehr.
Hab einen wunderschönen Tag :-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...