Samstag, 21. Mai 2016

Spinnradfutter...

... geht zur Zeit ja immer. Da ist so ein Abo bei Frau Regenbogenwolle ja sehr praktisch :-)

Im April gab es ein Riiiiesenbatt mit Namen "Lady Beetle".
Die Fasermischung aus Shetland, Bambus und Ramie könnte Sockengeeignet sein. Und so wird daraus sicher ein Frühlingfrisches Paar.

Der Mai brachte einen Kammzug aus South American, Lyocell (was immer das auch ist) und Seide.
Auch daraus werde ich wohl kuschelweiche Sofasocken stricken. Die Farben schreien einfach danach :-)

Und das allerallerpraktischste an einem Abo ist ja, das Frau sich noch Zusatzbestellungen mitliefern lassen kann *yay*

Deshalb wurde der Mai begleitet von "Sonne der Provence" aus Alpaka, Kamel, Merino und Seide.
Zusammen mit diesem Graubraunen Kammzug ebenfalls aus Alpaka und Merino...
...soll in Verbindung mit einem oder zwei weiteren Kammzügen aus meinen Stash ein Nuvem werden. Ja, ich werde es noch einmal angehen mit dem Langzeitprojekt Nuvem. Mein erste Versuch aus Resten ist dann doch irgendwann in die Tonne gewandert. Ich fand's einfach nur hässlich :-)))

Aber bevor ich mich wieder ans Rad oder an die Nadeln begeben kann, wollen erstmal jede Menge Blumen und auch Gemüsepflanzen gesetzt werden.

Ich bin dann mal im Garten....

Kommentare:

  1. "Sonne der Provence", wie schön! Schon der Name. :)

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. liebe Marion,

    die sehen allesamt fabelhaft aus! Und laden schon unverarbeitet zum Kuscheln ein, das werden bestimmt traumhaft schöne Söckchen, ich bin gespannt, wie sie versponnen und dann als Söckchen aussehen werden. Aber ich glaube, ich würde sie erst noch ein wenig streicheln...

    sonnige Sonntagsgrüße von Kati

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du mir schreibst, ich freue mich sehr.
Hab einen wunderschönen Tag :-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...