Dienstag, 24. August 2010

Es scheint, ein neuer "Wahn"...

...ist geboren ;-) Ich koche eh' sehr gerne, und nun habe ich das "Einkochen" für mich entdeckt.
Ich denke schon darüber nach noch einen Foodblog anzulegen. Na, mal sehen. Der will ja nun auch gefüttert werden...
Gestern war ich erst mal noch ein wenig shoppen (auf dem Bild sieht man nur einen Teil, grins)


Dann ging's heute weiter, in Sachen "Einkochen und Einlegen".
Entstanden sind einige Gläser "Pflaumen-Zwiebel-Confi" welches hervorragend zu Bratwurst und Püree schmecken soll. Ich lass mich mal überraschen. Die Kostprobe war auf jeden Fall köstlich.
Und meinem Mann zu liebe habe ich noch Knobi-Zehen in eingelegt. Buäh, mich schüttelt's schon bei dem Gedanken daran, auch nur eine Zehe so zu essen. Aber wenn's ihm schmeckt ;-) Hier ist sein Auslandsjob mal wieder von Vorteil, denn selbstverständlich darf er die Dinger nur dann essen wenn er nicht zuhause ist ;-)

So, für heute habe ich genug getan, schönen Feierabend euch allen...

Kommentare:

  1. Oh, das liest sich ganz lecker, ...naja, bis auf die eingelegten Knobi-Zehen, die würde ich auch nicht runter bekommen. Schön präsentiert hast du auch alles. Die Einfüllhilfe haben wir auch letztens gekauft, wenn wir das nächste Mal Marmelade machen, wird die ausprobiert.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe auch selbstgemachte Chutneys. Im Kellerregal lagern Zwetschgenchutney, Birnenchutney und Zucchinichutney. Außerdem jede Menge Marmeladen und Gelees.

    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ich wußte doch schon immer, dass unser T. ein komisches Verhältnis zu Gekochtem hat!!!
    Bussi Dirni ;-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du mir schreibst, ich freue mich sehr.
Hab einen wunderschönen Tag :-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...